Über vier im Urlaub belichtete Kleinbildfilme

Sonntag, 19. August 2018, 13:09

Überhaupt ist der Prozess für Kleinbildfilm valider Teil der Bilderzeugung. Weil alles langsamer abläuft, immer Aufmerksamkeit notwendig ist und es kein Zurück gibt, ist die Verbindung wesentlich intensiver als elektrisch fotografiert.

Es ist wie mit der Handschrift, oder selbst gespielter Musik.

Ich bin davon überzeugt, dass sich das auf das Ergebnis auswirkt.

Aufs Gemüt auf jeden Fall. Ich bin vom Tun müde, freue mich, dass alle vier Filme "etwas geworden sind" und sehe entspannenden Stunden beim Scannen und Optimieren entgegen. So lebt der Urlaub nochmals Bild für Bild auf und ich habe etwas geschafft. Für mich ist das wertvoller insgesamt als direkt Digital.

Film ist mehr :-)